Drei Wichtel

 

Drei Wichtel

Es waren einmal drei kleine Wichtel, die hießen Treue, Vertrauen und Liebe. Die Drei lebten in einem hübschen Häuschen am Waldrand und verstanden sich gut. Sie lebten ein glückliches und unbeschwertes Leben. Eines Tages ging Treue in den Wald um Beeren für das Abendessen zu suchen. Vertrauen sagte zu ihm: „Pass auf und lass dich nicht vom Weg abbringen. Es ist gefährlich im großen dunklen Wald.“ Treue sorgte sich nicht. Im Wald traf er einen Wichtel namens Versuchung. Versuchung erzählte ihm, dass die Beeren, die auf der Seite des Waldes wuchsen, wo er wohnte, viel größer und köstlicher waren als die, die Treue gefunden hatte. Treue folgte Versuchung und kehrte nie nach Hause zurück.Vertrauen, der sich immer besonders eng mit Treue verbunden gefühlt hatte, vermisste ihn sehr. Er hatte keinen Appetit mehr und wurde immer weniger. Liebe war besorgt aber konnte Vertrauen nicht helfen. Eines Tages sagte Vertrauen: „Ich muss gehen, ohne Treue kann ich nicht leben. Ich werde versuchen Treue wieder zu finden.“ So machte er sich auf und ließ Liebe allein zurück. Vertrauen suchte Treue überall aber er konnte ihn nicht finden. Liebe grämte sich allein, ohne Treue und Vertrauen konnte er nicht existieren. Er erinnerte sich an die schönen Zeiten, in denen sie alle drei zusammen gewesen waren, aber das brachte ihm Treue und Vertrauen auch nicht zurück.

Und Liebe starb einsam an gebrochenem Herzen.


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld